Das Kämpfen ist etwas,
das in uns allen liegt.

Besteht die Möglichkeit
es auszuleben, so wird
es nicht auf andere
Ebenen übertragen.

 

SKKS Tübingen Herrenberg

Schule für Karate, Kickboxen, Aikido und Selbstverteidigung

Protection Fighting:

Im Protection Fighting Anfängertraining werden die Grundlagen des Schlagens, Tretens und Werfens unterrichtet. Außerdem werden die Grundlagen der Deckungsarbeit und Schrittarbeit unterrichtet, sowie Fallschule, Selbstverteidigung und Ki. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Üben von Kondition, Kraft, Koordination, Gleichgewichtssinn und Beweglichkeit. Die erworbenen Fähigkeiten werden regelmäßig in Form von Gürtel-, bzw. Stufenprüfungen bestätigt, so dass es möglich ist sichtbare Fortschritte zu erzielen.

Im Protection Fighting Fortgeschrittenentraining findet sowohl das Schlagpolstertraining als auch das Kampftraining statt. Das Kampftraining findet unter Benutzung der optimierten Protection Fighting Schutzausrüstung statt, die ein Maximum an Sicherheit bietet, so dass Verletzungen sehr unwahrscheinlich werden. Im Protection Fighting Kampftraining sind Techniken aus den Bereichen Kickboxen/Karate und MMA erlaubt, um eine möglichst große Vielfalt an Techniken erlernen und üben zu können. Darüber hinaus werden im Protection Fighting Kampftraining auch das Kämpfen mit mehreren Gegnern und mit Waffen geübt. In unserem Kampftraining herrscht eine freundschaftliche Atmosphäre. Neben dem hohen kämpferischen Wert ist das Protection Fighting Fortgeschrittenen-Training ein herausragendes Konditions- und Krafttraining.


Ihr kompetenter Ansprechpartner für Kampfkunst und Kampfsport in Tübingen und Herrenberg

Design by asyavAmasya