Protection Fighting

Protection Fighting:

Im Protection Fighting Anfängertraining werden die Grundlagen des Schlagens, Tretens und Werfens unterrichtet. Außerdem werden die Grundlagen der Deckungsarbeit und Schrittarbeit unterrichtet, sowie Fallschule und Selbstverteidigung. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Üben von Kondition, Kraft, Koordination, Gleichgewichtssinn und Beweglichkeit. Die erworbenen Fähigkeiten werden regelmäßig in Form von Gürtel-, bzw. Stufenprüfungen bestätigt, so dass es möglich ist sichtbare Fortschritte zu erzielen.

Auch Schlagpolster- und Kampftraining sind möglich. Das Kampftraining findet mit leichtem Kontakt und unter Benutzung der optimierten Protection Fighting Schutzausrüstung statt, die ein Maximum an Sicherheit bietet. Ziel ist sich gegenseitig zu stärken und gutes Reagieren zu üben, nicht aber Verletzungen herbei zu führen.