Ki und Kijitsu-Aikido

Ki und Kijitsu-Aikido:

Ki, auch Chi oder Qi geschrieben, ist das zentrale Element von Tai Chi, Qi Gong, Aikido und Hapkido. In den Kampfkünsten wird Ki zumeist als Energie/Lebensenergie übersetzt. Im Kijitsu-Aikido üben wir diese Energie zu fühlen und zu bewegen. Dadurch wird es einerseits möglich Gelassenheit und körperliche Stabilität zu entwickeln, andererseits können Angreifer mit Leichtigkeit geführt und geworfen, Kräfte entfaltet und Gegenstände geschmeidig bewegt werden. Auch die Wahrnehmung für die einen umgebende Räume, sich selbst und andere Menschen kann durch das Training verbessert werden.